TURNIEREspeedminton
home > TURNIERE - 2. deutsche speedminton® meisterschaften
2. DEUSTCHE SPEEDMINTON® MEISTERSCHAFTEN
Datum: 18.-19. November 2006
Uhrzeit: Samstag von 13 Uhr bis 22 Uhr / Sonntag von 11 Uhr bis 17 Uhr
Ort: Match Center - Filderstadt
Teilnahmegebühr: 15€ pro Teilnehmer/in

Speedminton®-Deutschland hat zwei neue Meister

Bei den 2.deutschen Speedminton® Meisterschaften, die die Bonländer Speeders wieder im match-center in Filderstadt-Bonlanden ausgetragen haben, präsentierte sich der Speedminton®-Sport auf allerhöchstem Niveau. Die Spieler aus vielen Teilen Deutschlands demonstrierten mit teilweise atemberaubenden Ballwechseln die Extraklasse dieser jungen schnellen Sportart.

Ein Staunen und Raunen ging durch die Ränge, wenn wieder die Bälle mit bis zu 300 km/h in die Ecken platziert oder kurz hinter die Linie gesmasht wurden, und jeder schon die Hände zum Beklatschen des gelungenen Punktes gehoben hatte, und der Gegenspieler, wendig wie eine Katze, diese noch vom Boden „gekratzt“ hat, und der Ballwechsel dann erst richtig los ging. Ein echter Augenschmaus, der bei diesem Turnier wieder geboten wurde.

Mit Vollgas zum Deutschen Meistertitel spielte sich Uli Burghardt in einem hochklassig besetzten Teilnehmerfeld. Er siegte souverän in den Gruppenspielen, setzte sich im Viertel- und Halbfinale durch und bezwang dann in einem packenden engen Endspiel in 5 Sätzen, bei denen Ballwechsel mit bis zu jeweils 30 Ballkontakten keine Seltenheit waren, Daniel Gossen der im Halbfinale überraschend den amtierenden deutschen Meister Rene Lewicki besiegte.

Im kleinen Finale standen sich mit Oli Munz und Rene Lewicki ebenfalls zwei ebenbürtige Spieler gegenüber, wobei sich Oli durchsetzte und wie im Vorjahr wieder den 3.Platz erreichen konnte. Die weiteren Platzierungen: 5.Platz Markus Berndt, 6.Platz Frank Ziegler, 7.Platz Carsten Schröder, 8.Platz Nadine Tränklein.

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, aber eine Meisterin.

Bei der Damenkonkurrenz konnte sich Nadine Tränklein, die erst vor kurzem in den Speedminton®-Sport eingestiegen ist, durch ihre, beim Tennis und Beach-Tennis erlangte exzellente Technik und langjährige Erfahrung den Titel sichern. Sie siegte vor Regina Ströbel, Anita Frey und Nadine Kuhn.

Insgesamt war dieses Turnier eine gelungene Fortsetzung des rasanten Aufstiegs des Speedminton®-Sportes.

Als nächste Turniere werden die Berliner open in Berlin Ende Januar und die internationalen deutschen Meisterschaften im März im match-center in Filderstadt-Bonlanden ausgetragen.

Der Sport lebt. Es lebe der Sport.