TURNIEREspeedminton
home > TURNIERE - 2. deutsche internationale speedminton® meisterschaft
2. DEUTSCHE INTERNATIONALE SPEEDMINTON® MEISTERSCHAFTEN
Datum: 17.-18. März 2007
Uhrzeit: Samstag von 13 Uhr bis 22 Uhr / Sonntag von 11 Uhr bis 17 Uhr
Ort: Match Center - Filderstadt
Teilnahmegebühr: 18€ pro Teilnehmer/in

Atemberaubende spektakuläre Ballwechsel,

viele hart umkämpfte matches und mit Swantja Bechstein und Daniel Gossen zwei würdige Sieger gab es bei den 2.internationelaen deutschen Speedminton-Meisterschaften am17./18.03.2007 im match center, in Filderstadt-Bonlanden .

Gespielt wurde bei den Herren nach einem neu praktizierten Modus, mit Gruppenspielen in Vorrunde und darauffolgender Zwischenrunde. Dank guter Kondition, Geduld, großer Athletik und starkem Willen, gepaart mit ausgefeilter Taktik und bester Technik erreichten Daniel Gossen (München), Rene Lewicki (Berlin), Oliver Munz (Kusterdingen) und Michael Hauser (Wendlingen) die Halbfinals, in denen sich Daniel Gossen gegen Michael Hauser und Rene Lewicki, wenn auch knapp, gegen Oliver Munz durchsetzten.

Das auch für alle Zuschauer beeindruckend hohe Niveau der Spiele und die Präzision und Geschwindigkeit der Schläge fanden im Endpiel ihren absoluten Höhepunkt, in dem Daniel und Rene Speed-Badminton der Extraklasse demonstrierten und zelebrierten. Nach langem spannenden Kampf und vielen dramatischen Aufholjagden von Rene setze sich dann dennoch erneut Daniel im 5.Satz durch. Das kleine Finale konnte Oli gegen Michael für sich entscheiden und erreichte, wie bei den 2.deutschen Meisterschaften im November 2006, erneut den 3.Platz.

Auch unsere Bonländer-Speeders-Vereinsmitglieder Markus Berndt, Bernd Kailuweit und Chris Decombe waren in dem gut besetzten Teilnehmerfeld sehr erfolgreich und belegten die Plätze 5, 7 und 9.

Herausragend war auch wieder unser 12-jähriger Bonländer-Speeders-Nachwuchs-„Star“ Kevin Veit der in der Herren Nebenrunde einen hervorragenden 4.Platz belegte. Sieger der Nebenrunde wurde Christian Pfeifer (Leubach).

Bei den Damen wurde in Gruppenspielen die Siegerin ermittelt, wobei sich Swantje Bechstein (Berlin) im letzten entscheidenden Gruppenspiel gegen Regina Ströbel (Bonländer Speeders) nach abgewehrtem Matchball im 3.Satz durchsetzte. Dritte wurde die Badmintonspielerin Andrea Heldmaier (Sindelfingen).

Es war wieder ein erfolgreiches gelungenes Turnier-Wochenende, bei dem nicht nur die Sieger die Gewinner waren, sondern auch alle anderen Teilnehmer, die Zuschauer, der perfekte Austragungsort und der Sport Speed-Badminton.